• Magen- und Darmspiegelung

Magenspiegelung

Bei der Gastroskopie werden die Speiseröhre, der Magen und der obere Abschnitt des Zwölffingerdarmes  untersucht. Auf Wunsch wird die Untersuchung in einem sanften Schlaftzustand durchgeführt. Bei dieser Untersuchung kann ich routinemäßig Gewebeproben entnehmen und den Magen auf eine Helicobacter-Befall testen.

Vorbereitung:  Mindestens 6 Stunden vor der Untersuchung dürfen Sie  keine Nahrung zu sich nehmen und bis 2 Stunden vor dem Termin ist das Trinken von klaren Flüssigkeiten erlaubt. Genaue Anweisungen erhalten Sie bei der Terminvereinbarung.

Darmspiegelung

Ich führe die Koloskopie nach den Kriterien der österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie (ÖGGH) durch. Selbstverständlich wird auf Ihren Wunsch die Untersuchung in einem sanften Schlafzustand durchgeführt.

Bei der Darmspiegelung wir der Mastdarm und der gesamte Dickdarm und meist auch der letzte Teil des Dünndarmes untersucht. Dabei können Gewebeproben entnommen werden, und bis zu einer gewissen Form und Größe Polypen entfernt werden.

Vorbereitung: Für diese Untersuchung ist eine komplette Darmreinigung notwendig.

In einem persönlichen Gespräch erhalten Sie genaue Hinweise und  Informationsmaterial. Selbstverständlich wird auch über die Untersuchung aufgeklärt und die Aufklärungsblätter ausgehändigt.

Sollten bei ihnen unklare Bauchbeschwerden, Änderungen der Stuhlgewohnheiten, Blutbeimengungen am Stuhl auftreten, oder auch eine Vorsorgeuntersuchung notwendig sein, so zögern sie bitte nicht, und lassen eine Abklärung mittels Darmspieglung durchführen.

Seit Oktober 2016 ist in Österreich die Darmspiegelung im Vorsorgeprogramm gelistet, und ich kann diese Untersuchung bei Erfüllung der, von den Kassen vorgeschriebenen Kriterien, direkt abrechnen.

CALL BACK

Sie möchten zurückgerufen werden?
Kein Problem, nutzen Sie unseren Rückruf-Service

Kontaktformular