• SCHÖNE BEINE

    ohne Besenreiser und Krampfadern

Schöne Beine ohne Besenreiser und Krampfadern

Besenreiser – eine Erkrankung, die viele Menschen trifft. Kleine Venen, die unmittelbar unter der Haut liegen, können sich erweitern und stern- oder spinnenförmige kleinste Krampfadern bilden. Ursache ist zumeist eine Bindegewebsschwäche, die häufig schon in jungen Jahren zum Tragen kommt.
Besonders betroffen sind dabei die Außenseiten der Oberschenkel, wobei dies dreimal so häufig bei Frauen als bei Männern auftritt.
Die rötlich-blauen Verästelungen sind leider nicht nur unschön, sondern können mit der Zeit auch ein gesundheitliches Problem darstellen.
Vor einer Behandlung ist die Abklärung des Venensystems mittels Ultraschall notwendig, um ein ernsteres Venenleiden ausschließen zu können.

Alternative zur operativen Behandlung

Haben Sie Krampfadern, dann heißt das nicht zwangsläufig, dass Sie sich einer Operation unterziehen müssen. Oft ist eine ambulante, ultraschallgezielte Injektionsbehandlung möglich und zielführend.
Diese sogenannte Schaumverödung ist ohne Krankenhausaufenthalt, ohne Narkose und ohne örtliche Betäubung möglich.
Damit steht eine anerkannte Alternative zur operativen Behandlung zur Verfügung.
Durch meine langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Krampfadern und Besenreisern kann ich für Sie die geeignete Methode auswählen und Tipps zur Vorbeugung geben.

CALL BACK

Sie möchten zurückgerufen werden?
Kein Problem, nutzen Sie unsern Rückruf-Service

Kontaktformular